Musik ist der Schlüssel zu unserer Seele
Titel Seiteninhalt
Musik ist der Schlüssel zur Seele. Sie ist in der Lage, Verborgenes wieder nach außen zu transportieren, lässt uns den Alltag vergessen, macht uns glücklich, traurig, wütend nachdenklich, oder lässt uns Lösungen für ein Problem finden. Kein anderes Medium hat so eine Kraft. Wir hören ein Lied und erinnern uns an bestimmte Situationen. Sie können traurig, aber auch glücklich gewesen sein. Mit dieser Kraft arbeite ich schon sehr lange und gebe diese gerne durch die Musik weiter. Jeder kann so sein, wie er will und möchte. Es gibt keine Regeln in der Musik. Somit muss man auch kein Instrument spielen können, um Musik zu machen. Wir haben unsere Stimme, wir haben unsere Rhythmik. Mehr braucht es nicht. Mit Musik ist man in der Lage sich selbst, aber auch andere in eine andere Welt zu entführen. Jeder von Ihnen kennt es. Sie hören eine schöne Melodie und schwelgen plötzlich in ganz anderen Welten. So geht es auch psychisch, sowie demenzkranken Menschen. Jedoch ist es so, dass diese in den meisten Fällen erst einmal wieder aktiviert werden müssen. Ob durchs hören, oder auch selbst musizieren. Musik ist ebenso der Schlüssel zur Vergangenheit. Gerade bei demenzerkrankten Menschen spielt Musik eine Schlüsselrolle. Durch Melodien, aber auch Texte wird das Langzeitgedächtnis auf ungeahnte Weise aktiviert, und Menschen, die augenscheinlich im Vergessenen leben, blühen wieder auf. Sie singen, lachen und musizieren sogar wieder, wenn sie einmal ein Instrument gespielt haben. In der Betreuung, sowie in der Therapie sollen diese Resourcen und Potentiale wiederenddeckt werden. Diese Aufgabe habe ich zu meinem Herzblut gemacht nach einer langen Reise mit Musik und psychologischem Hintergrund. Wenn Sie mehr erfahren möchten, so freue ich mich über den Kontakt mit Ihnen. Mit musikalischem Gruß  Oliver Plän